Archiv der Kategorie: architekt

Der irre Mörder von Norwegen


Z – oder erkenne dich selbst. Was erwarten wir Menschen denn, die wir in einer vom Materialismus dominierten Welt leben und leben wollen, aus Unkenntnis? Der Verrückte, der arme verwirrte Mensch dort in Norwegen, dieser Einzeltäter, ist doch eine Ausgeburt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, architekt, bier, Geld, Kommunikation, krieg, kriegsgewinnler, Literatur, Meinungsmache, Politik, Politisches Liedgut, Soziales | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Joe Le Taxi


Joe Le Taxi… Milliarden Mal für dumm verkauft. Von Peter A. Bruns Treffe ich doch auf dem Heider Marktplatz – immerhin mit 4,7 Hektar der größte unbebaute Marktplatz Deutschlands – einen alten Bekannten wieder. Er war und ist noch immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Arbeit, architekt, bier, briefe, Erotik, Geld, Kommunikation, Literatur, matrosen, Meinungsmache, Politisches Liedgut, Reisen, Sex, Soziales, SZ | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

All By Myself, Eric Carmen


lyrics to All By Myself / Eric Carmen Definitive Collection (1997) (Verse 1) When I was young I never needed anyone And making love was just for fun Those days are gone (Verse 2) Livin‘ alone I think of all … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Arbeit, arbeiter, architekt, bier, briefe, Erotik, Geld, Kommunikation, Literatur, matrosen, Politik, Politisches Liedgut, Reisen, Sex, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Paris le 23 avril 2006


Paris le 23 avril 2006 C’était un dimanche matin ensoleillé. J’étais encore allongé au lit, dans la chambre d’un petit hôtel du côté du boulevard Haussmann, où je m’étais réveillé avec comme résultat d’un rêve érotique, une érection plutôt honorable … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Arbeit, arbeiter, architekt, briefe, Erotik, Geld, Literatur, matrosen, Politisches Liedgut, Reisen, Süddeutsche, Sex, Soziales, SZ | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn ich König von Deutschland wäre.


Freunde („nicht diese Töne“) klickt auch bitte im Video, „Hermann Hesses Brief an einen Kommunisten“ an… diese klaren Worte lohnen sich sie anzuhören…  Nur einmal lebt man in der Welt; aber nicht wie lange man gelebt, sondern wie man gelebt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Arbeit, architekt, bayern, bier, Erotik, Kommunikation, Literatur, Politik, Politisches Liedgut, Sex, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen