Fasten, Askese und Schweigen ist Gold


Liebe Leserinnen und Leser,
meine Zurückhaltung, mein Schweigen, hat einen simplen Grund. Ich befand, und befinde mich, nach vielen Jahren, mal wieder, in einer Phase der Lustlosigkeit, der Gleichgültigkeit, oder auch Traurigkeit, was unser weltliches Leben betrifft.
Dagegen wollte ich etwas tun und hatte mich seit Aschermittwoch entschlossen bis Karfreitag zu fasten, oder Askese, ein gewisses Maßhalten zu praktizieren.
Das aber nicht nur bei meiner Ernährung, sondern auch bei meinen geistigen öffentlichen Äußerungen und Gesprächen, schriftlich oder persönlich und überhaupt, öffentlich oder privat. Dazu gehören auch die Aufnahme von Informationen aus den Medien und meine Meinungsäußerungen.
Du kannst es meine persönliche Besinnung auf mich selbst nennen. Ich habe bisher mit dieser Übung nicht nur meine aufgestaute „körperliche Schwere“ abgebaut, sondern, was ja viel wichtiger ist: auch die geistige. „Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten…“
Dieses, mich in allen Dingen des Lebens, besonders den politischen „zurück zu nehmen“ hat meine Sicht auf mein Leben, schon heute wieder heller und froher gemacht. Es ist kein fanatisches Fasten, sondern ein im Sinne der alten Griechen „Moderation in all“. Ich bin damit noch nicht zum Ende gekommen, auch der Karfreitag ist für mich kein fester Abschlusstermin – wie könnte er auch?
Die mit dieser Askese schon heute erreichte, von mir gefühlte Aufhellung meines Lebensgefühls lässt mich dieses Fasten, diese Askese, zuversichtlich bis „irgendwann“ weiterführen. Wie lange noch? Ich werde einfach Geduld mit mir haben, wir werden es sehen. Es wird schon werden.

Advertisements

Über Peter A. Bruns

I am editor, autor, publisher of edition august-verlag. I am also working on the industrial construction side insulation. But my main interest is the publication of books. That sounds real, and is real, at my age, born in 1942, being a fool to blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, briefe, Kommunikation, Literatur, Meinungsmache, Politik, Soziales abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s