Lass die Leute reden – wir haben Adolf überstanden und werden auch Angela überstehen und die Finanz-Krise in Hellas.


Wir Deutschen stehen auf Stuss – wie Wilfried Schmickler es wieder punktgenau ausspricht. (Clip siehe unten) Und wie Merkel es praktiziert. (die ärzte im Clip)

Irgendwo in Deutschland befragen die „Wirtschaftsweisen“ das Merkel-Orakel darüber, ob sie dem lärmenden Pöbel in den Straßen Berlins, Hamburgs oder sonstwo, den Demokratie-Bettel vor die Füsse werfen sollen, nach dem Motto eines Sachsenkönigs:

„Nun, dann macht doch euren Scheiß, alleine“, oder „die Jahre seit 2005 sind genug! Ich geh’ in Pension und will noch was von meiner Staatsknete haben!“ Denn meine Nachfolger, die den USA und Bankern höchst genehmen Polit-Schergen (TÜV geprüft vom Aspen-Institut) stehen bereit für eine Nachfolge, bei der sich im Idealfall für die genannten Geld-Adel-Mächte wenig bis nichts ändern wird!
Natürlich wäre das die reinste Augenwischerei, wenn wir kleinen Leute daran glauben – und es hat den Anschein, als ob sich diese Ansicht auch auf der Straße durchzusetzen beginnt – das wir tatsächlich etwas für uns bewirken könnten. Das wäre dann nämlich der Punkt, wo das 1000-jährige globale Geldsystem die Zähne der Selbstbehauptung zeigen müsste, um den Fortbestand der eigenen Pfründe zu sichern. Aber so weit „ist der kleine Mann des Westens“ noch längst nicht. Auch wenn die jungen Spanier anfangen so zu tun, als ob sie rebellieren.
Kein Problem, eine Partei gegen eine andere auszutauschen, aber wenn es ans Eingemachte geht, dann rollen mit Sicherheit nicht nur ein paar „Rebellenköpfe“ und Promi-Köpfe, sondern die Panzer in Madrid, Berlin, Griechenland oder sonstwo.
Unsere DDR und Banken „Kronprinzessin“ ist auf jeden Fall nur eine Interimslösung, denn sie ist auch nur von Ackermann & Co‘s Gnaden.

Ach so, Frau Kanzlerin – schon verstanden. Aber was – außer „Honneckers-Starrsinn“ – könnte eine deutsche Kanzlerin dazu bewegen dieses zähe hin-und-her, dies Sowohl-als-auch, welches sie vor den Augen der Welt abzieht, zu beenden? Alle wollen Mutti-Merkel doch loswerden, sogar die, die offiziell zu ihr halten. Könnte sie nicht bei Margot in Chile unterkommen? Denn der Union wäre ein jugendlicher, Johannes Heesters als Nachfolger vermutlich genauso recht, Hauptsache, alles geht auch weiterhin seinen geregelten Gang in der US-Kolonie an der Spree!

Aber Merkel selbst steht vor der Wahl, entweder eine in einer Reihe von „Glattschnackern“ zu sein, die ihrem Vorgänger in keiner Weise „das Wasser reichen konnte“, oder als die mächtigste Friedensfürstin in Erinnerung zu bleiben, die ihrem Land (und der Welt) den Gang nach Libyen ersparte.
Bei ihrem schnellen Abgang wäre ihr diese Rolle, neben Schröder an der Wand im Kanzleramt, in den Geschichtsbüchern fast sicher. Wenn sie aber zu lange „klammert“ und der Geldadel seine Macht gefährdet sieht, dann könnte der Mutti in Berlin am Ende auch ein Abgang beschert sein, wie der Thatcher in London.

Dieser Artikel Leserinnen und Leser ist noch für eine Weile „im Bau“ mit neuen Ideen – bitte immer mal wieder reinschauen – danke

Advertisements

Über Peter A. Bruns

I am editor, autor, publisher of edition august-verlag. I am also working on the industrial construction side insulation. But my main interest is the publication of books. That sounds real, and is real, at my age, born in 1942, being a fool to blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, arbeiter, bier, briefe, Erotik, Geld, Kommunikation, krieg, kriegsgewinnler, Literatur, Meinungsmache, Politik, Politisches Liedgut, Sex, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s