Für’s Jahr 2011


Zum Jahreswechsel 2008, trafen meine Freund und ich, im hamburger Hauptbahnhof auf drei Vietnamesen, Tran, Tien und Dung, es waren Touristen, auf der Durschreise, deren Eltern in der DDR studiert hatten. Wir kamen ins Gespräch und wir luden sie zum Essen ein. Wir lachten viel und radebrechten in englisch und deutsch. Wir tauschten unsere Adressen aus, wie es so üblich ist, auch wenn man glaubt nie wieder voneinander zu hören. Es waren feine, kluge Jungs.

Tage später erhielten wir von ihnen eine Karte, darauf stand:

„Für’s neue Jahr wünschen wir ihnen soviel Glück wie der Regen Tropfen hat, soviel Liebe wie die Sonne Strahlen hat und soviel Gutes wie der Regenbogen Farben hat.“

Advertisements

Über Peter A. Bruns

I am editor, autor, publisher of edition august-verlag. I am also working on the industrial construction side insulation. But my main interest is the publication of books. That sounds real, and is real, at my age, born in 1942, being a fool to blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeit, arbeiter, architekten, bayern, bier, briefe, Erotik, Geld, karton, Kommunikation, Literatur, matrosen, Meinungsmache, Politik, Politisches Liedgut, Reisen, Süddeutsche, Sex, Soziales, SZ, Video abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s