Wenn ich König von Deutschland wäre.


Freunde („nicht diese Töne“)

klickt auch bitte im Video, „Hermann Hesses Brief an einen Kommunisten“ an… diese klaren Worte lohnen sich sie anzuhören…

 Nur einmal lebt man in der Welt; aber nicht wie lange man gelebt, sondern wie man gelebt, das ist die Frage, auf welche es ankommt.

 Ich eingefleischter Junggeselle habe den Genuss des Lebens gepachtet; ich, der ich beschlossen habe, unbeweibt durchs Leben zu gehen nach dem Grundsatz: „Der Starke ist am mächtigsten allein“, bin in der glücklichen Lage, das Leben nach besten Kräften zu geniessen und auszukosten.

 Nicht das Wehgeschrei quäkender Kinder, nicht die Predigt einer ungnädigen Herrin stört den Wohlklang meines Daseins, und ich bin selber schuld, wenn mir das Leben nicht das bietet, was es mir bieten kann.

 Lustig gelebt, lustig gestorben, ist meine Devise, der ich heute und stets treu bleiben will.

 Erhebt das Glas und leert es auf ein frohes Junggesellenleben.

(Bild oben, Rio Reiser, unten, meine Wenigkeit)

Das Hagestolzentum und die Freiheit des Lebensgenusses., sie leben hoch!

Was bedeutet mir der Hunger der anderen? Seht, die vögel, sie säen nicht, sie ernten nicht und sie leben doch.

Wir brauchen keine „Köpfe“ mehr, sie sollen schaffen wie wir! Und wenn sie kein Brot haben sollen sie gefälligst Kuchen essen.

Diese Lebensunfähigen, diese (siehe unten)

Drum: hast du noch Wein dann trink ihn aus, und hast du ein Mädel dann brings nach Haus, und freu dich hier unten beim Erdenlicht – wie’s unten ist, weißt du, wie’s oben ist – nicht, und nur einmal im Leben blüht dir der Mai, und in fünfzig Jahren ist alles vorbei – DU RINDVIEH – dann ist es vorbei.

Der Maler und Poet Spitzweg schrieb über dieses, „dann ist es vorbei“:

„Oft denk ich an den Tod, den Herben

und wie am End‘ ich’s ausmach,

ganz sanft im Schlafe möcht ich sterben,

und tot sein, wenn ich aufwach.“

Das ist schön und dieses blüht ja auch jedem König, von Deutschland oder anderswo.

Drum – „seid umschlungen Matrosen (äh, Millionen…)“ – Fortsetzung folgt.

Advertisements

Über Peter A. Bruns

I am editor, autor, publisher of edition august-verlag. I am also working on the industrial construction side insulation. But my main interest is the publication of books. That sounds real, and is real, at my age, born in 1942, being a fool to blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeit, architekt, bayern, bier, Erotik, Kommunikation, Literatur, Politik, Politisches Liedgut, Sex, Soziales abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s